Unfallopfer: Der lange Kampf um Entschädigung

21.10.2018, WDR, Westpol

„Wer unverschuldet Opfer eines Verkehrsunfalls wird, muss oft nicht nur mit den körperlichen und seelischen Folgen kämpfen, sondern auch um finanzielle Entschädigung durch die Versicherung. Oft dauern die Prozesse vor Gericht mehrere Jahre. Opferverbände fordern schnellere Prozesse und mehr Unterstützung durch die Justiz.“ (Quelle Text und Foto: WDR, Westpol)

Hier geht es zum Beitrag.

Anmerkung subvenio e.V.:

Das Thema betrifft allerdings alle Menschen die durch andere Personen verletzt werden. Den Kampf um angemessene Entschädigung müssen alle betroffenen Menschen aufnehmen. (Unfall mit Tieren, Verkehrsunfall, Skiunfall, Behandlungsfehler usw.)

subvenio e.V. setzt sich mit den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten dafür ein, dass dieses unmenschliche und menschen verachtende Unrecht mit empfindlichsten Strafen einhergehen wird.

Geld regiert die Welt? Nicht auf Kosten verletzter Menschen – nicht mit uns! Dafür brauchen wir auch Deine Hilfe. Hier kannst Du mitmachen und dabei helfen, dass sich entschieden etwas ändert: