Grusswort von Innenminister Herbert Reul zum 10. Geburtstag von subvenio e.V.

Wir danken dem Innenminister von NRW, Herrn Herbert Reul für die netten Worte zu unserem 10. Geburtstag.

Sehr  geehrte Frau Jeske, sehr geehrte Mitglieder und Förderer des subvenio eV.,

meinen herzlichsten Glückwunsch zu Ihrem 10-jährigen Jubiläum.

Aus einer persönlichen Erfahrung heraus haben Sie, Frau Jeske, ein Problem erkannt und gehandelt.

Seit 2009 stellt der subvenio e.V. die Bedürfnisse von Unfallopfern in den Vordergrund. Sie helfen zu verhindern, dass die vom Unfall Betroffenen zusätzliches, unnötiges Leid erfahren.

Wenn es zu einem Unfall gekommen ist, muss Hilfe geleistet werden. In jeglicher Form. Denn die Folgen eines Unfalls können vielfach und sehr unterschiedlich sein. Es geht nicht nur um die Wiederherstellung der körperlichen Gesundheit. Es geht auch um die nicht sichtbaren Verletzungen. Viele Unfallopfer leiden an psychischen Folgeerkrankungen. Es kann zu Depressionen, Schlaflosigkeit und Ängsten kommen. Um das zu verhindern hilft subvenio e.V. von Anfang an, alle notwendigen Schritte einzuleiten und begleitet die Betroffenen bis zum Abschluss.

Subvenio e.V. arbeitet sehr erfolgreich und mittlerweile kommen Anfragen aus ganz Deutschland.

So hat subvenio e.V. deutschlandweit ein enormes Netzwerk an Traumapsychologen, Juristen, Medizinern und auch dem Opferschutz der Polizei aufgebaut.

In den vergangenen 10 Jahren konnten Sie, Frau Jeske, mit Ihrem kleinen subvenio-Team vielen Menschen helfen. Sie tun das aus eigener Initiative, aus sozialer Verantwortung, aus Menschlichkeit. Dafür haben Sie meinen vollen Respekt.

Für die Zukunft wünsche ich Ihnen viele neue Mitglieder, die diese gute Sache unterstützen, und vor allem viele weitere Erfolge.

 

 

Herbert Reul
Minister des Innern
des Landes Nordrhein-Westfalen

2019-02-12T11:59:33+00:00Kategorien: Aktuelles, Magazin|