Angst vor COVID-19 Impfung?

Angst vor den möglichen gesundheitlichen Folgen der COVID-19 Impfung

Auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums fanden wir zur Haftungsfrage bei Schädigungen (NICHT Nebenwirkungen) folgende Angabe:

Zitat:
„Wenn es durch die Anwendung des Impfstoffs zu einer Schädigung kommt, kommt je nach Fallgestaltung eine Haftung u.a. des pharmazeutischen Unternehmens aufgrund verschiedener gesetzlicher Grundlagen in Betracht. Haftungsregelungen können sich ergeben aus dem Arzneimittelrecht, dem Produkthaftungsgesetz sowie den allgemeinen Haftungsregelungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Im Infektionsschutzgesetz (§ 60 Abs. 1 S. 1 IfSG) ist auch genau geregelt, wann jemand einen Antrag auf Versorgung nach dem Bundesversorgungsgesetz stellen kann. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn jemand durch eine Impfung, die von einer zuständigen Landesbehörde öffentlich empfohlen wurde, gesundheitlichen Schaden erlitten hat.“
Quelle: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/faq-covid-19-impfung.html#c19944

Haben Sie Angst vor der Impfung und haben sich daher gegen den Impfschutz entschieden oder sind verunsichert? Würde die Versicherung der Bundesregierung, dass im Falle einer Schädigung durch die Impfung sofortige konkrete und unbürokratische Hilfe, sowie angemessene Entschädigung erfolgt, die Angst nehmen und Sie den Entschluss fassen, sich unter der Bedingung impfen zu lassen?

Würden Sich sich impfen lassen, wenn Ihnen versichert wird, dass bei einem möglichen Gesundheitsschaden unkomplizerte Hilfe erfolgt?

View Results

Loading ... Loading ...

(Wir sprechen uns mit dieser Umfrage weder für, noch gegen die Impfung aus.)

2021-01-15T11:08:37+00:00Kategorien: Aktuelles, Magazin|